MGV Liederkranz 1841 e.V. Schönau

Vereinsausflug 2020


Unser diesjähriger Vereinsausflug (03.10.-04.10.) war, wie alles in diesem Jahr, ursprünglich anders geplant gewesen. Vor allem da Luxemburg in der Woche zuvor zu einem Risikogebiet erklärt wurde, wurde der Ablauf immer wieder geändert. Dennoch können wir uns insgesamt nicht beklagen. 

Samstags (03.10.) machten wir uns - begleitet von Hygiene-Regeln, die auch im Bus galten - um 7 Uhr auf den Weg nach Saarbrücken. Nach dem gewohnten Sektfrühstück, das auch nicht vom Coronavirus aufgehalten werden konnte, kamen wir um kurz nach 10 Uhr bereits in Saarbrücken an. Nach einer Stadtrundfahrt durch Saarbrücken, bei der wir die verschiedensten Ecken kennenlernten, konnte sich individuell in Saarbrücken bewegt werden. Obwohl der Tag eher verregnet angefangen hatte, klärte sich der Himmel auf und wir hatten den Mittag und Nachmittag über wunderschönes Wetter. Dies konnte durch die gute Lage unseres Hotels - sowohl direkt an der Altstadt als auch direkt an der Saar - ausgenutzt werden. Am Abend gab es in unserem Hotel ein typisch saarländisches Essen, das den gemeinsamen Tag gut ausklingen ließ. 

Der nächste Morgen begann mit einem ebenso üppigen und leckeren Frühstück im Hotel, das individuell gerichtet wurde - hier konnte man den Einfluss des Coronaviruses bemerken. Insgesamt gab es in unserem Hotel ein beruhigendes Hygiene-Konzept, das uns den Aufenthalt erleichtert hat. Anschließend an das Auschecken ging es mit derselben Reiseführerin des vorhigen Tages in die entferntere Umgebung. So konnten wir neben dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte auch Saarburg mit dem innerstädtischen Wasserfall und die Saarschleife (eine 360°-Biegung in der Saar) entdecken. Insgesamt war die Fahrt ebenfalls sehr lohnenswert, um die Natur kennenzulernen. Unsere Reiseführerin hat viele Informationen für uns in petto gehabt, sodass wir das Saarland vielseitig kennenlernen konnten. Nach einem Mittagessen begann schließlich die ersehnte Weinprobe. Jeder und jede war sich einig, dass die Weine die unterschiedlichsten Geschmäcker aufgriffen, sodass für jede/n etwas dabei war! Anschließend ging es wieder in Richtung Heimat, wo wir auch um 19 Uhr bereits ankamen. 

An dieser Stelle möchten wir uns sowohl bei der Firma Mayer, als auch bei unserem Busfahrer bedanken - wir haben uns alle sehr wohl gefühlt, obwohl die Situation im Bus eine andere war. Aber besonders möchten wir uns bei unserer Dirigentin Britta Reibold bedanken, die den gesamten Ausflug gemeinsam mit der Firma geplant und dabei viele Änderungen eingebracht hat. Wir hoffen alle, dass die Situation im nächsten Jahr wieder entspannter ist, sodass sowohl die Planung als auch die Durchführung des Ausfluges einfacher sein werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MGV Liederkranz 1841 e.V. Schönau  |  liederkranz-schoenau@gmx.de