Herzlich Willkommen beim MGV Liederkranz 1841 e.V. Schönau
 

Aktuelles

Bericht unseres Waldfestes

Am  Donnerstag, den 09.05., konnten wir unser traditionelles Waldfest feiern. Bereits die Tage zuvor richteten wir alles hin, damit unser Aufbau rund gelaufen ist. Hierfür danken wir auch herzlich den Schäänauer Buwe, die uns donnerstags morgens beim Aufbau und später auch beim Abbau geholfen haben!
Um 10.00 Uhr konnte der von der Kirche ausgerichtete Waldgottesdienst starten, bevor wir um 11.00 Uhr mit der Bewirtung starteten. Den Tag über kamen einige Besucher aus den verschiedensten Richtungen auf unser Waldfest und bereicherten somit unser aller Tag. Mit verschiedenen Speisen und Getränken konnten wir alle Besucher versorgen, sodass unsere Speisen nachmittags ausverkauft waren. Wir danken an dieser Stelle allen Besuchern für den Besuch und das Verbringen unserer gemeinsamen Stunden!
Natürlich konnte das Fest nur durch ganze viele Helferinnen und Helfer gestemmt werden, die neben den bereits erwähnten Schäänauer Buwe an den unterschiedlichsten Stellen - Auf- und Abbau, Vorbereitungen, Kuchen, um nur einige zu nennen - gearbeitet haben. Dazu zählen außerhalb unseres Vereins auch die Schönauer Freiwillige Feuerwehr, der VfB Schönau und die Sport-Freunde Schönau. Ebenso auch Sven Donabauer, der uns wie immer an allen Ecken und Enden geholfen hat. Wir danken allen!


Bericht unserer Generalversammlung

Am Samstag, den 23.03., eröffnete der 1. Vorsitzende Walter Reibold um 18.00 Uhr unsere jährliche Generalversammlung. Es wurde satzungsgemäß eingeladen, keine Anträge wurden gestellt. Das Totengedenken fand in diesem Jahr das erste Mal auf dem Friedhof statt, was auch in den kommenden Jahren so angedacht ist. Deswegen wird es aus der Generalversammlung herausgenommen.
Im Bericht des 1. Vorsitzenden konnte er zeigen, wie viel wir im vergangenen Jahr machen konnten. Angefangen von verschiedenen Festen, die beschritten wurden - das Waldfest, das Hoffest, die Winterfeier -, aber auch ein Konzert der Colourful Singers und verschiedene kleinere Auftritte und Arbeitseinsätze. Ganz besonders konnten wir auch gesellschaftliche Zusammenkünfte genießen, allen voran unser Abschluss- und Helferfest, aber auch das Oktoberfest in Ziegelhausen, zu welchem wir gemeinsam gefahren sind. Gleichzeitig zeigte der 1. Vorsitzende auch auf, wie viel wir bereits in unser Sängerheim investiert haben, aber auch dass noch einiges im diesen Jahr ansteht. Das werden wir gemeinsam angehen. Der 1. Vorsitzende dankte der Verwaltung für die gute Arbeit, allen voran seinem Stellvertreter Uwe Gärtner, aber auch der Dirigentin Britta Reibold, welche viel Arbeit und Energie in die Vorbereitung aller Termine steckte. Der 2. Vorsitzende dankte an dieser Stelle
Die Schriftführerin Vanessa Reibold konnte berichten, dass die Verwaltung sich im vergangenen Jahr elfmal getroffen hat, wobei verschiedene Themen und Themenfelder besprochen wurden. Auch die Kassiererin Traudel Nagel-Werther konnte ihren Bericht über das Kassenwesen vortragen und von einigen Investitionen berichten. Alle Berichte und auch die Protokolle sind für unsere Mitglieder auf Anfrage einsehbar. Die Kassenprüfer Marliese Gleich und Petra Müller bestätigten die einwandfreie Führung der Kasse, sodass die Kassiererin und die Gesamtverwaltung entlastet werden konnte.
Im nächsten Tagesordnungspunkt konnte die Verwaltung die neu beschlossene Geschäftsordnung, welche einen Zusatz zur Satzung stellt, vorstellen. Zum jetzigen Zeitpunkt finden sich sowohl Satzung als auch Geschäftsordnung auf unserer Website (www.mgv-liederkranz-schoenau.de) und in unserem Sängerheim.
Anschließend kamen bereits die Neuwahlen der Verwaltung, die komplett neu gewählt werden musste. Als Wahlleiterin fungierte unsere Dirigentin Britta Reibold, der wir an dieser Stelle herzlich danken. Die Versammlung beschloss, alle Wahlen per Akklamation durchzuführen. Dies sind die Ergebnisse der Wahl:
1. Vorsitzender: Walter Reibold
2. Vorsitzender: Uwe Gärtner
Kassiererin: Traudel Nagel-Werther
Schriftführerin: Vanessa Reibold
Mitgliederwart: Traudel Nagel-Werther
Beisitzer: Marco Mannella, Ute Oelschläger, Karlheinz Oelschläger, Georg Wältner
Pressewart: Vanessa Reibold
2 Kassenprüfer: Marion Bissinger, Monika Wältner
Notenwart: Marco Mannella
Fahnenträger: Marlon Schlosser
2 Fahnenbegleiter: Karlheinz Oelschläger, Jasmin Schlosser
Allen Gewählten gratulieren wir herzlich zum Amt.
Beim letzten Punkt, Verschiedenes, konnte einiges berichtet werden. Der 1. Vorsitzende berichtete von einer Anfrage des GV Liederkranz Ziegelhausen, welche gemeinsam ein Konzert ausrichten möchten. Diese Anfrage behalten wir im Hinterkopf und werden diese angehen. Weiterhin konnte von einem gemeinsamen Schreiben mit dem Singverein Freiheit Schönau und der Heimatbühne an Herrn Bürgermeister Frick und den Gemeinderat Schönau berichtet werden. Hier geht es vor allem um die Hallennutzung seitens der Vereine. Wir hoffen auf eine positive Rückmeldung. Außerdem konnte vom Ausflug und von einem Kinderchor-Projekt berichtet werden - zu diesem an entsprechender Stelle mehr!
Um 19.10 Uhr konnte der 1. Vorsitzende die Generalversammlung bereits schließen. Wir danken herzlich allen Anwesenden für ihr Kommen und ihre Arbeit.

Bericht unseres Totengedenkens

Am Samstag, den 23.03., fand zum ersten Mal unser Totengedenken statt. Wir wollten unseren im vergangenen Jahr bedauerlicherweise verstorbenen Mitgliedern die letzte Ehre erweisen. Dafür durften wir die Aussegnungshalle auf dem Schönauer Friedhof nutzen. Wir danken an dieser Stelle der Stadt Schönau, allen voran Herrn Skarke, für die Möglichkeit.
Um 17.00 Uhr konnte der Gemischte Chor das Gedenken mit dem Lied "Tebje pojem" starten, bevor es einen Nachruf für alle Verstorbenen von unserem 1. Vorsitzenden Walter Reibold gab. Dies sind die Namen: Philipp Krämer, Margot Hagmaier, Theo Schmitz, Wolfgang Schwarz, Luise Krickl. Wir werden alle in Ehren halten.
Nach einem weiteren Liedvortrag, "Ruhe aus in Gottes Frieden", konnte der 1. Vorsitzende den anwesenden Trauergästen eine Schale mit Blumen zeigen, welche für die zuvor berichteten Mitglieder abgelegt wird. Mit dem Lied "Amoi seh'n wir uns wieder" wurde die Zusammenkunft beschlossen und die Schale anschließend gemeinsam abgelegt.
Wir danken allen herzlich, dass sie mit uns zusammen an unsere Mitglieder gedacht haben.

Für jeden ebbes

Am vergangenen Samstag, den 20.01., konnten wir unsere jährliche Winterfeier feiern! Bereits ab 18 Uhr füllten sich die ersten Plätze in der Schönauer Stadthalle schnell, sodass wir um 19.30 Uhr vor fast komplett besetztem Publikum unser Programm starten konnten.
Mit dem Lied "Weit, weit weg" eröffnete ausnahmsweise unser Gemischter Chor den Abend. Nach einer kurzen Begrüßung unseres 1. Vorsitzenden trug der Gemischte Chor bereits sein zweites Lied, "Ein Lied kann eine Brücke sein", vor.
Anschließend durften wir zwei unserer passiven Mitglieder ehren, die bereits seit vielen Jahren unseren Verein unterstützen. Diese waren Tiberius Moser für 75 Jahre und Willi Fric für 50 Jahre. Letzterer war ebenfalls viele Jahrzehnte nicht nur aktiver Sänger, sondern wirkte ebenfalls an unterschiedlichen Stellen in der Vorstandschaft, darunter auch als 2. Vorsitzender, mit. Wir danken beiden nochmals für die langjährige Treue. Da beide am vergangenen Samstag verhindert waren, werden ihnen die Urkunden nachgereicht.
Weiterhin durften wir auch zwei aktive Sänger ehren. Marco Mannella wurde für 40 Jahre aktives Singen geehrt und durch die 40-jährige Treue zum Verein ebenfalls zum Ehrenmitglied ernannt. Georg Wältner wurde für stolze 60 Jahre aktives Singen in unserem Verein geehrt. Beide frisch Geehrten durften sich ebenfalls beim späteren Showprogramm von der besten Seite zeigen. Ein herzliches Dankeschön erneut an die beiden Geehrten für den Einsatz.
Nach den Ehrungen machten unsere Colourful Singers mit "I'd Do Anything For Love" und einem Queen-Medley weiter, welches zweistimmig vorgetragen wurde. Die Rasselbande, unsere Jüngsten, schloss sich dem Auftritt der etwas Größeren an. Mit "Jimba, Jimba" und "Singing All Together" konnte unser noch frischer Kinderchor das Publikum für sich gewinnen und zeigen, wie toll sie bereits auf der Bühne sind!
Der Gemischte Chor heizte zunächst dem Publikum mit den Liedern "Halleluja" und "Nette Begegnung" erneut ein, bevor der erste wirkliche Höhepunkt des Abends kam - ein gemeinsames Lied mit allen Aktiven. Dafür kam unsere Rasselbande erneut auf die Bühne und sang gemeinsam mit den Colourful Singers und dem Gemischten Chor das Lied "Für Alle", was nochmals jeden im Saal und auf der Bühne mitnahm.
An dieser Stelle möchten wir nochmals besonders auf alle hinweisen, die zum Gelingen unserer Winterfeier beigetragen haben und welche unser 1. Vorsitzender Walter Reibold bereits in seinen Worten am Samstagabend benannt hat. Es haben an vielen Enden die unterschiedlichsten Personen geholfen, und nur so funktioniert eine große Veranstaltung. Deshalb nochmals herzlichen Dank! Ganz besonders möchten wir hier jedoch unsere Pianistin Soo Young Kyoung, den VfB Schönau für die Bewirtung und Alexander Doberschek für den Film hervorheben.
Während der Sondertombolaverlosung konnten alle aus dem Publikum sich auf die verschiedensten Preise freuen - wir danken an dieser Stelle auch allen Spenden, die für unsere Tombola eingegangen sind!
Nun war es jedoch soweit - das Showprogramm unter dem Motto "Für jeden ebbes" konnte beginnen! Mit dem Lied "Let Me Entertain You" wurde auch ebenfalls der Ton für den Abend gesetzt - wir wollten entertainen, bespaßen! Und das wurde mit den unterschiedlichsten Liedern, Genres und Interpreten erreicht! Als Solo, in Kleingruppen, als Männergruppe und als Winterfeierchor konnten wir wirklich für jeden ebbes bringen.
Der Winterfeierchor überzeugte das Publikum mit "The Wellerman" und einem Beatles-Medley, welches 16 ihrer Lieder in knapp 4 Minuten zusammenfasste. Gemeinsam mit unserer Männergruppe war ein grüner Kaktus der Hauptdarsteller des Liedes "Mein kleiner grüner Kaktus", welches vierstimmig gesungen wurde.
In Solo und Kleingruppen sprangen wir zwischen Zeit und Raum, ganz wie im Lied "Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann" gesungen. Es waren unter anderem Lieder der 60er, der 80er und ein paar neuere Lieder aus Deutschland, aber auch aus dem Ausland in unserem Programm, welche alle vom Publikum mitgesungen wurden. Weiterhin konnte auch das ein oder andere (großartig gefeierte) Luftgitarren-Solo eingelegt werden. Ruhiger ging es in Titeln wie "Sound of Silence" oder "Geboren um zu leben" zu, wobei die Spannung im Saal spürbar war. Gemeinsam mit dem Publikum konnten wir zu "YMCA" tanzen, bevor die Stadthalle fast einem Nachtclub gleichkam, als Lieder wie "Layla" oder "Skandal im Sperrbezirk" an der Reihe waren und alle die Texte sangen.
Großen Beifall gab es bei allen Liedern, was doch zeigte, dass unser Motto genau das erreichte, was es versprach - für jeden war etwas dabei!
Schlussendlich ist besonders noch ein paar wichtigen Personen zu danken, die wir für den Schluss aufgehoben haben. Sven Donabauer und Uwe Gärtner haben Licht und Ton übernommen, sodass unsere Veranstaltung überhaupt möglich war. Wir danken nochmals herzlichst dafür und für alle anderen Tätigkeiten!
Ohne unsere Dirigentin Britta Reibold wären jedoch weder Veranstaltung noch Proben möglich. Wir möchten für die Arbeit, die Nerven und die gemeinsame Zeit danken. Besonders dieses Jahr mussten wir mit einigen Krankheitsfällen und anderweitigen Bestimmungen von außen zurechtkommen - und das hat unsere Dirigentin meistern können. Vielen lieben Dank für alles!
Wir danken allen, die den Weg in die Schönauer Stadthalle fanden und mit uns feierten. Wir freuen uns bereits jetzt auf unsere nächste Winterfeier!




 
 
 
E-Mail
Karte
Infos
Instagram