Herzlich Willkommen beim MGV Liederkranz 1841 e.V. Schönau
 

Aktuelles


Für jeden ebbes

Am vergangenen Samstag, den 20.01., konnten wir unsere jährliche Winterfeier feiern! Bereits ab 18 Uhr füllten sich die ersten Plätze in der Schönauer Stadthalle schnell, sodass wir um 19.30 Uhr vor fast komplett besetztem Publikum unser Programm starten konnten.
Mit dem Lied "Weit, weit weg" eröffnete ausnahmsweise unser Gemischter Chor den Abend. Nach einer kurzen Begrüßung unseres 1. Vorsitzenden trug der Gemischte Chor bereits sein zweites Lied, "Ein Lied kann eine Brücke sein", vor.
Anschließend durften wir zwei unserer passiven Mitglieder ehren, die bereits seit vielen Jahren unseren Verein unterstützen. Diese waren Tiberius Moser für 75 Jahre und Willi Fric für 50 Jahre. Letzterer war ebenfalls viele Jahrzehnte nicht nur aktiver Sänger, sondern wirkte ebenfalls an unterschiedlichen Stellen in der Vorstandschaft, darunter auch als 2. Vorsitzender, mit. Wir danken beiden nochmals für die langjährige Treue. Da beide am vergangenen Samstag verhindert waren, werden ihnen die Urkunden nachgereicht.
Weiterhin durften wir auch zwei aktive Sänger ehren. Marco Mannella wurde für 40 Jahre aktives Singen geehrt und durch die 40-jährige Treue zum Verein ebenfalls zum Ehrenmitglied ernannt. Georg Wältner wurde für stolze 60 Jahre aktives Singen in unserem Verein geehrt. Beide frisch Geehrten durften sich ebenfalls beim späteren Showprogramm von der besten Seite zeigen. Ein herzliches Dankeschön erneut an die beiden Geehrten für den Einsatz.
Nach den Ehrungen machten unsere Colourful Singers mit "I'd Do Anything For Love" und einem Queen-Medley weiter, welches zweistimmig vorgetragen wurde. Die Rasselbande, unsere Jüngsten, schloss sich dem Auftritt der etwas Größeren an. Mit "Jimba, Jimba" und "Singing All Together" konnte unser noch frischer Kinderchor das Publikum für sich gewinnen und zeigen, wie toll sie bereits auf der Bühne sind!
Der Gemischte Chor heizte zunächst dem Publikum mit den Liedern "Halleluja" und "Nette Begegnung" erneut ein, bevor der erste wirkliche Höhepunkt des Abends kam - ein gemeinsames Lied mit allen Aktiven. Dafür kam unsere Rasselbande erneut auf die Bühne und sang gemeinsam mit den Colourful Singers und dem Gemischten Chor das Lied "Für Alle", was nochmals jeden im Saal und auf der Bühne mitnahm.
An dieser Stelle möchten wir nochmals besonders auf alle hinweisen, die zum Gelingen unserer Winterfeier beigetragen haben und welche unser 1. Vorsitzender Walter Reibold bereits in seinen Worten am Samstagabend benannt hat. Es haben an vielen Enden die unterschiedlichsten Personen geholfen, und nur so funktioniert eine große Veranstaltung. Deshalb nochmals herzlichen Dank! Ganz besonders möchten wir hier jedoch unsere Pianistin Soo Young Kyoung, den VfB Schönau für die Bewirtung und Alexander Doberschek für den Film hervorheben.
Während der Sondertombolaverlosung konnten alle aus dem Publikum sich auf die verschiedensten Preise freuen - wir danken an dieser Stelle auch allen Spenden, die für unsere Tombola eingegangen sind!
Nun war es jedoch soweit - das Showprogramm unter dem Motto "Für jeden ebbes" konnte beginnen! Mit dem Lied "Let Me Entertain You" wurde auch ebenfalls der Ton für den Abend gesetzt - wir wollten entertainen, bespaßen! Und das wurde mit den unterschiedlichsten Liedern, Genres und Interpreten erreicht! Als Solo, in Kleingruppen, als Männergruppe und als Winterfeierchor konnten wir wirklich für jeden ebbes bringen.
Der Winterfeierchor überzeugte das Publikum mit "The Wellerman" und einem Beatles-Medley, welches 16 ihrer Lieder in knapp 4 Minuten zusammenfasste. Gemeinsam mit unserer Männergruppe war ein grüner Kaktus der Hauptdarsteller des Liedes "Mein kleiner grüner Kaktus", welches vierstimmig gesungen wurde.
In Solo und Kleingruppen sprangen wir zwischen Zeit und Raum, ganz wie im Lied "Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann" gesungen. Es waren unter anderem Lieder der 60er, der 80er und ein paar neuere Lieder aus Deutschland, aber auch aus dem Ausland in unserem Programm, welche alle vom Publikum mitgesungen wurden. Weiterhin konnte auch das ein oder andere (großartig gefeierte) Luftgitarren-Solo eingelegt werden. Ruhiger ging es in Titeln wie "Sound of Silence" oder "Geboren um zu leben" zu, wobei die Spannung im Saal spürbar war. Gemeinsam mit dem Publikum konnten wir zu "YMCA" tanzen, bevor die Stadthalle fast einem Nachtclub gleichkam, als Lieder wie "Layla" oder "Skandal im Sperrbezirk" an der Reihe waren und alle die Texte sangen.
Großen Beifall gab es bei allen Liedern, was doch zeigte, dass unser Motto genau das erreichte, was es versprach - für jeden war etwas dabei!
Schlussendlich ist besonders noch ein paar wichtigen Personen zu danken, die wir für den Schluss aufgehoben haben. Sven Donabauer und Uwe Gärtner haben Licht und Ton übernommen, sodass unsere Veranstaltung überhaupt möglich war. Wir danken nochmals herzlichst dafür und für alle anderen Tätigkeiten!
Ohne unsere Dirigentin Britta Reibold wären jedoch weder Veranstaltung noch Proben möglich. Wir möchten für die Arbeit, die Nerven und die gemeinsame Zeit danken. Besonders dieses Jahr mussten wir mit einigen Krankheitsfällen und anderweitigen Bestimmungen von außen zurechtkommen - und das hat unsere Dirigentin meistern können. Vielen lieben Dank für alles!
Wir danken allen, die den Weg in die Schönauer Stadthalle fanden und mit uns feierten. Wir freuen uns bereits jetzt auf unsere nächste Winterfeier!

Der Bericht erschien so im Mitteilungsblatt vom 24.01.2024.




 
 
 
E-Mail
Karte
Infos
Instagram